Aseptische Abfüllung – Tisch-Abfüllgeräte

PF7/PF7+ peristaltisches Abfüllgerät

Overview

PF7/PF7+ peristaltisches Abfüll-Tischgerät

Unsere Abfüll-Tischgeräte der Baureihe PF7 wurden zur genauen und zuverlässigen Abfüllung empfindlicher Flüssigkeiten in Produktions- und Reinraumumgebungen nach GMP entwickelt und stellen eine zuverlässige, flexible und skalierbare Lösung dar.

Da nur die Innenseite des Einwegschlauchs mit der Flüssigkeit in Kontakt kommt, besteht bei Flexicon Abfüll-Tischgeräten kein Risiko einer Verunreinigung.

Die hochwertigen Abfüllsysteme von Flexicon sind das perfekte Kernstück für den endgültigen Abfüllprozess. Die intelligente Benutzerschnittstelle der Baureihe PF7, die regulatorische Validierung und die einfache Bedienung sorgen für Sicherheit und Effizienz bei der Abfüllung. Die Baureihe PF7 der Abfüll-Tischgeräte von Flexicon wurde auf Grundlage jahrzehntelanger technischer Erfahrung entwickelt und bietet die perfekte Lösung, die mit Ihren Anforderungen wächst, wenn es um Erweiterung, Hochskalierung und Automatisierung Ihrer Abfüll-/Finish-Prozesse geht. 

In Verbindung mit unseren Accusil Schläuchen und asepticsu Single-Use-Assemblies wird die Leistung von Flexicon Abfüll-Tischgeräten optimiert, wobei das Produkt schonend gefördert wird, ohne die Wirksamkeit oder Qualität zu beeinträchtigen.

 

Auswahl des richtigen Produkts für Ihren Abfüllprozess

PF7+

PF7

Präzisionsabfüllung bis hin zu Mikro-Volumina

 ✔

Wiederholbare Füllgenauigkeit besser als ± 0,5 %, um kostspieliges Überfüllen zu vermeiden 

Keine Schaumbildung, kein Verspritzen oder Tropfen zwischen den Füllvorgängen 

Programmierung individueller „Rezepte“, durch Definition von Abfüllparametern durch den Benutzer

An eine Vielzahl von Waagen und Druckern anschließbar; so wird eine fehlerfreie Kalibrierung und Chargenprotokollierung ermöglicht, um die Einhaltung von GMP- und regulatorischen Anforderungen zu gewährleisten 

Leicht zu reinigende Oberflächen ohne Toträume und ein ergonomisches Design für den Betrieb auf dem Arbeitstisch oder in Isolatoren und LAF-Einheiten

Übersichtliches und intuitives Farbdisplay mit großem Tastenfeld für einfache Bedienung in Reinraumumgebungen

Konformität mit 21 CFR Part 11 

 

eBatch-Berichte über USB oder EtherNet

 

USB-Tastatur

 

Inbetriebnahme ohne Ausschuss

 

100%ige Wiegekontrolle im Prozess

 

Dynamische Neukalibrierung

 

Farbige Abfülltoleranzanzeigen  

 

Merkmale und Vorteile

  • Präzisionsabfüllung bis hin zu Mikro-Volumina
  • Wiederholbare Füllgenauigkeit besser als ±0,5 %, um kostspieliges Überfüllen zu vermeiden
  • Keine Schaumbildung, kein Verspritzen oder Tropfen
  • Programmierung individueller „Rezepte“, durch Definition von Abfüllparametern durch den Benutzer
  • Leicht zu reinigende Oberflächen ohne Toträume und ein ergonomisches Design für den Betrieb auf dem Arbeitstisch oder in Isolatoren und LAF-Einheiten
  • Übersichtliches und intuitives Farbdisplay mit großem Tastenfeld für einfache Bedienung in Reinraumumgebungen
  • IQ/OQ-Dokumentation verfügbar
  • 5 Jahre Garantie

Technische Zusammenfassung

In der technischen Übersichtstabelle werden die in diesem Bereich verfügbaren Funktionen aufgeführt. Modellspezifische Informationen finden Sie auf der Registerkarte mit den Spezifikationen.

Förderleistung

Förderleistung
Füllvolumen / ml Innendurchmesser / mm (Zoll) Typische Befüllzeit / s
0,2 0,5 (1/50) 0,75
1,0 0,8 (1/32) 1,10
1,4 1,2 (3/64) 0,75
1,8 1,6 (1/16) 0,60
8,0 3,2 (1/8) 0,70
15,0 4,8 (3/16) 0,80
24,0 6,0 (6/25) 0,80
50,0 8,0 (5/16) 0,80

Spezifikationen

Technische Eigenschaften

PF7+PF7
ZubehörFußschalter, Füllständer Fußschalter, Füllständer 
GenauigkeitBesser als ±0,5 %Besser als ±0,5 %
Kompatible Schlauchgrößen0,5–8,0 mm ID 0,5–8,0 mm ID 
Volllaststrom<0,6 A bei 230 V, <1,25 A bei 115 V <0,6 A bei 230 V, <1,25 A bei 115 V 
Sicherung2.5 A2.5 A
Luftfeuchtigkeit(Nicht kondensierend) 80 % bis 31 °C (88 °F), lineare Abnahme bis 50 % bei 40 °C (104 °F) (Nicht kondensierend) 80 % bis 31 °C (88 °F), lineare Abnahme bis 50 % bei 40 °C (104 °F) 
SchutzartIP32, NEMA 2 IP32, NEMA 2 
Geräuschpegel<70 db(A) in 1 m Entfernung <70 db(A) in 1 m Entfernung 
Stromversorgung50/60 Hz, Einphasig, Gefiltert 100–120 V/200–240 V 
Drehzahlregelbereich570:1 370:1 
NormenCAN/CSA C22.2 Nr. 61010-1, CE, cETLus, UL 61010-1 
Leistungsaufnahme140 VA 140 VA 
Gewicht12.5 kg12.5 kg
Gewicht27.6 lb27.6 lb
Betriebstemperaturbereich 5 – 40°C5 – 40°C
Betriebstemperaturbereich 41 – 104 °F41 – 104 °F

PF7+ – Abmessungen

Rückwand
Merkmal Beschreibung
1 USB 2.0
2 M12-Anschlüsse
3 RJ45 10/100 MBit/s (nur zum Exportieren von der Pumpe, nicht zur Steuerung. Nicht für die Verwendung mit EtherNet/IP™ vorgesehen. Nicht für die Verwendung mit PROFINET vorgesehen)
4 Spannungsauswahl
5 Ein/Aus-Schalter
6 Stromversorgungsbuchse

PF7 – Abmessungen

Rückwand
Merkmal Beschreibung
1 USB 2.0
2 M12-Anschlüsse
3 Spannungsauswahl
4 Ein/Aus-Schalter
5 Stromversorgungsbuchse

Werkstoffe

EinbauschränkeEloxiertes Aluminium, Eloxiertes Aluminium EN AW-5754, Eloxiertes Aluminium EN AW-6060 T66
Tastenfeld/HMIPolycarbonat, Polyester
Pumpenkopf-DruckrolleEdelstahl AISI 304
SchlauchbrückeEloxiertes Aluminium EN AW-5754

Literatur

Broschüren

  1. Bioprocessing industry (US).pdf
    PDF - 2,9mb
  2. PF7+ brochure (EN).pdf
    PDF - 391,9kb
  3. Flexicon overview brochure (US).pdf
    PDF - 2,8mb

Datenblatt

  1. PF7+ datasheet (EN).pdf
    PDF - 373,9kb
  2. PF7 datasheet (EN).pdf
    PDF - 277,2kb

Anleitungen

  1. Flexicon PF7 & PF7+ manual (EN).pdf
    PDF - 2,5mb

Weitere Ressourcen

  1. flexicon-pf7-a-white-paper-regarding-compliance-to-21-code-federal-regulations-p11.pdf
    PDF - 683,5kb
  2. PF7+ and PF7 (QC14) ancillary device compatiblity guide (EN).pdf
    PDF - 309,8kb
  1. PF7+ NetTools 1.49.0.0.zip
    ZIP - 12,7mb

PF7+

PF7+

Fortschritte in der Bioprozesstechnik durch immer komplexere ATMPs und Impfstoffe führen dazu, dass die Einführung intelligenter Technologien im Fill/Finish-Prozess unerlässlich wird. Im Hinblick auf die erhöhte Komplexität von Zelllinien- und Gentherapien stellt das Fachwissen von Flexicon bei der peristaltischen Abfüllung sicher, dass Ihr hochwertiges Produkt vor Verunreinigungen und Beeinträchtigungen der Wirksamkeit geschützt ist.

PF7+ wurde für kritische aseptische Endfüllanwendungen entwickelt und ist eine intuitive peristaltische Füllpumpe. Unsere erfahrenen Ingenieure haben eine Lösung ohne Produktverlust entwickelt, so dass mehr von der vorhandenen Flüssigkeit als wirksames Produkt genutzt werden kann. Zusammen mit der höheren Produktionswiederholgenauigkeit erfordert das PF7+ weniger Bedienereingriffe und lässt sich einfach einrichten. In Verbindung mit dem Erweiterungsabfüllkit bietet PF7+ folgende Merkmale:

  • Inbetriebnahme ohne Ausschuss
  • 100%ige Wiegekontrolle im Prozess
  • Dynamische Neukalibrierung
  • Farbige Abfülltoleranzanzeigen

Verbessert die Leistung von kritischen Prozessen

Das PF7+ ist die ideale Pumpe für jede Phase Ihrer Prozessentwicklung, von der Forschung und Entwicklung über klinische Studien bis hin zur Produktion kleiner Chargen. Mit einer verbesserten Prozessrückverfolgbarkeit durch elektronische Chargenprotokolle und Live-Audit-Trails über Ethernet macht das PF7+ das Betreten des Reinraums überflüssig und bietet einen einfachen Zugang zum vollständigen Audit-Trail.

Die Sicherheit wurde durch drei Benutzerebenen mit eindeutigen Berechtigungen, automatischer Zeitbegrenzung und Chargen-Freigabe mit Benutzerpasswort verbessert. 

  • Konformität mit 21 CFR Part 11
  • eBatch-Berichte über EtherNet und USB-Wechselmedium
  • USB-Tastatur

Verbesserte Reinigungsfähigkeit, Ergonomie und Sicherheit mit dem Pumpenkopf QC14

Für beste Reinigungsfähigkeit verfügt der Pumpenkopf QC14 (erhältlich für PF7+ und PF7) über einen Hohlkernrotor und einen herausnehmbaren Auffangbehälter zum Erleichtern des Zugangs. Der versenkte Verriegelungshebel und das sichere Design der Schlauchbrücke ermöglichen dem Benutzer das Einlegen des Schlauchs mit nur einer Hand. Bedienfehler beim Einlegen des Schlauchs werden so ausgeschlossen.

  • Konstruktion mit Hohlkernrotor
  • Abnehmbarer Auffangbehälter zur einfachen Reinigung
  • Schlauchklemmen und Auffangbehälter sind autoklavierbar und für Gammabestrahlung ausgelegt
  • Zusätzliche Sicherheitssensoren für abnehmbare Teile
  • Ergonomisches Einhebel-Design

Für zusätzliche Sicherheit sind der abnehmbare Auffangbehälter und die Schlauchbrücke mit Sicherheitsschaltern ausgestattet, die den Betrieb der Pumpe verhindern, wenn eines der Teile nicht sicher angebracht ist. Eine neu gestaltete Schlauchbrücke sorgt für zusätzlichen Fallschutz für die kritischen Schlauchbettfinger. Die Pumpe ist bereits ab Werk kalibriert und so ausgelegt, dass während der gesamten Lebensdauer der Pumpe keine zusätzlichen Anpassungen mehr vorgenommen werden müssen.

PF7

PF7

 

Die PF7 ist eine flexible, zuverlässige und vielseitige Schlauchpumpen-Abfüllmaschine. Das PF7 wurde dafür entwickelt, Ihr wertvolles Produkt in GMP-Produktionsumgebungen zu schützen, und stellt eine zuverlässige, qualitativ hochwertige Lösung dar.

PF7 ist das Ergebnis von 30 Jahren Branchenerfahrung. Das PF7 ist einfach zu bedienen, ist sehr flexibel, weist ein reduziertes Fehlerrisiko auf und bietet die für Flexicon typische Leistungsfähigkeit und Genauigkeit. Die neue, intuitive Benutzeroberfläche des PF7 garantiert eine fehlerfreie Kalibrierung. Eine Chargenprotokollierung gewährleistet die Einhaltung von GMP- und regulatorischen Anforderungen.

  • Präzisionsabfüllung bis hin zu Mikro-Volumina
  • Wiederholbare Füllgenauigkeit besser als ± 0,5 %, um kostspieliges Überfüllen zu vermeiden
  • Keine Schaumbildung, kein Verspritzen oder Tropfen zwischen den Füllvorgängen
  • Einfache, leistungsstarke Benutzerschnittstelle
  • Entwickelt für Single-Use-Fluid-Paths

Schneller Wechsel des Single-Use-Fluid-Path

Der komplette Förderweg kann in weniger als einer Minute ausgetauscht werden. Die vollständig isolierte Förderung beseitigt die Gefahr einer Kreuzkontamination, so dass das PF7 ideal für die aseptische Abfüllung ist. Das PF7 wurde für eine hohe Füllgenauigkeit mit Accusil-Schläuchen optimiert und für den Einsatz mit Single-Use-Fluid-Path-Lösungen entwickelt.

Zuverlässig und sicher

Das PF7 bietet 5 Jahre Garantie. IQ/OQ-Dokumentation und -Ausführung steht auf Anfrage zur Unterstützung der Prozessvalidierung zur Verfügung.

Einfache, leistungsstarke Benutzerschnittstelle

Große Tasten und ein übersichtliches Farbdisplay helfen bei der Arbeit mit Handschuhen oder hinter Glas in einer RABS- oder LAF-Einheit. Das PF7 kann empfohlene Füllparameter vorschlagen, programmiert auf der Grundlage der 30-jährigen Erfahrung von Flexicon. Benutzer können auch eigene Füllparameter für eine optimale Genauigkeit definieren.

Integration in automatisierte Abfülllösungen

Die PF7 passt zu einer Vielzahl von Flaschenzuführsystemen wie FlexFeed 15, 20 und 30 oder Drittanbietersystemen. Ein Zubehörsortiment, einschließlich Fußschalter für Fernbedienung, steht zur Verfügung.

Verbesserte Reinigungsfähigkeit, Ergonomie und Sicherheit mit dem Pumpenkopf QC14

Für beste Reinigungsfähigkeit verfügt der Pumpenkopf QC14 (erhältlich für PF7+ und PF7) über einen Hohlkernrotor und einen herausnehmbaren Auffangbehälter zum Erleichtern des Zugangs. Der versenkte Verriegelungshebel und das sichere Design der Schlauchbrücke ermöglichen dem Benutzer das Einlegen des Schlauchs mit nur einer Hand. Bedienfehler beim Einlegen des Schlauchs werden so ausgeschlossen.

  • Konstruktion mit Hohlkernrotor
  • Abnehmbarer Auffangbehälter zur einfachen Reinigung
  • Schlauchklemmen und Auffangbehälter sind autoklavierbar und für Gammabestrahlung ausgelegt
  • Zusätzliche Sicherheitssensoren für abnehmbare Teile
  • Ergonomisches Einhebel-Design

Für zusätzliche Sicherheit sind der abnehmbare Auffangbehälter und die Schlauchbrücke mit Sicherheitsschaltern ausgestattet, die den Betrieb der Pumpe verhindern, wenn eines der Teile nicht sicher angebracht ist. Eine neu gestaltete Schlauchbrücke sorgt für zusätzlichen Fallschutz für die kritischen Schlauchbettfinger. Die Pumpe ist bereits ab Werk kalibriert und so ausgelegt, dass während der gesamten Lebensdauer der Pumpe keine zusätzlichen Anpassungen mehr vorgenommen werden müssen.

Erweiterungsabfüllkit

Erweiterungsabfüllkit

Zur Komplettierung der Abfülllösung hat Flexicon zusammen mit dem Spezialisten für Präzisionsmessgeräte Mettler Toledo ein Erweiterungsabfüllkit für das PF7+ entwickelt. Das Erweiterungsabfüllkit wurde auf die Eliminierung des Kompatibilitätsrisikos hin optimiert und validiert und ermöglicht für das PF7+ folgende Funktionen:

  • Inbetriebnahme ohne Ausschuss
  • 100 %ige Wiegekontrolle im Prozess 
  • Dynamische Neukalibrierung 
  • Verbesserte Wiegegenauigkeit 

Um die Wiederholbarkeit der Befüllung zu gewährleisten, beinhaltet das PF7+ Erweiterungsabfüllkit eine Mettler Toledo Analysenwaage mit Windschutz und einen integrierten, verstellbaren Füllnadelhalter. Das Kit enthält außerdem einen Satz spezifischer Wägeschalen, die eine schnellere Gewichtsstabilisierung in Bereichen mit laminarer Luftströmung ermöglichen und eine korrekte, wiederholbare Positionierung des Vials unter der Füllnadel gewährleisten. Außerdem ist für die Wägezelle ein zusätzlicher Schutz vor versehentlichem Verschütten vorgesehen.

Die spezifischen Wägeschalen können eine Reihe von Vialgrößen aufnehmen, einschließlich ISO-Größen bis zu 30R. Auch 50R und 100R sind optional möglich.

Bestellangaben

Produktcodes

Artikelnummern Pumpe
Beschreibung Artikelnummer
PF7+ Peristaltisches Abfüllgerät 91-068-14X*
PF7+ Fußpedalschalter 88-210-040
PF7+ Füllständer 88-200-200
PF7+ IQOQ-Protokoll für 1 Gerät 74-156-440
PF7+ IQOQ-Ausführung 74-156-431
PF7+ IQOQ für zusätzliche Geräte 74-156-442
PF7/QC14 91-060-14X
PF7/QC12 91-060-00X
PF7 Fußschalter 88-210-040
PF7-Füllständer 81-100-200
PF7 IQOQ-Protokoll 74-156-443
PF7 IQOQ-Ausführung 74-156-444
FlexFeed 15 92-160-000
FlexFeed 20 92-170-000
FlexFeed 30 Vertriebsniederlassung kontaktieren
Erweiterungsabfüllkit (bis zur Vialgröße 30R) 88-208-00X*
Erweiterungsabfüllkit (Vialgrößen 50R-100R) 88-208-22X*
Kabellose Reinraum-Tastatur 88-100-001
Vor Ort austauschbare Teile
QC14 Pumpenkopf für PF7+/PF7 87-068-000
QC14 Schlauchbrücke für PF7+/PF7 87-068-047
QC14 Kompletter Schlauchklemmensatz 87-068-500
QC14 Ersatz-Auffangbehälter 87-068-055
Wägeschalensatz für Erweiterungsabfüllkit 87-208-100

 

Stecker-Versionen
U:Netzstecker UK
E:Netzstecker EU
A:Netzstecker Amerika
K:Netzstecker Australien
R:Netzstecker Argentinien
C:Netzstecker Schweiz
D:Netzstecker Indien/Südafrika
B:Netzstecker Brasilien
J:Netzstecker Israel

 

Bestellnummern für platinvernetzte Accusil-Schläuche
Innendurchmesser / mm (Zoll) Wand / mm (Zoll) Länge / m (ft.) Artikelnummer
0,5 (1/50) 1,6 (1/16) 10 (32,8) 84-103-005
150 (492,1) 84-104-005
0,8 (1/32) 1,6 (1/16) 10 (32,8) 84-103-008
150 (492,1) 84-104-008
1,2 (3/64) 1,6 (1/16) 10 (32,8) 84-103-012
150 (492,1) 84-104-012
1,6 (1/16) 1,6 (1/16) 10 (32,8) 84-103-016
150 (492,1) 84-104-016
3,2 (1/8) 1,8 (1/14) 10 (32,8) 84-103-032
150 (492,1) 84-104-032
4,8 (3/16) 2,0 (10/127) 10 (32,8) 84-103-048
125 (410,1) 84-104-048
6,0 (6/25) 2,1 (10/127) 10 (32,8) 84-103-060
90 (290,3) 84-104-060
8,0 (5/16) 2,2 (2/23) 10 (32,8) 84-103-080
65 (213,2) 84-104-080

Empfohlene Produkte

  1. Accusil Schläuche

    Accusil Schläuche

    Schläuche für präzises Abfüllen mit ausgezeichneter Dosiergenauigkeit von ± 0,5 %. Acht Größen erhältlich.

    Single-Use-Assemblies

  2. FlexFeed 30

    FlexFeed 30

    Hochflexible Lösung zum Abfüllen und Verschließen von Flaschen. Für Schrauben, Pipetten oder andere Kappen mit spezieller Form geeignet.

    Aseptische Abfüllung – halbautomatische Systeme

  3. FlexFeed 15/20

    FlexFeed 15/20

    Hochflexible Lösung zum Abfüllen ohne Formatteile für verschiedene Vials/Flaschen bis 78 mm Durchmesser.

    Aseptische Abfüllung – halbautomatische Systeme

  4. Fluid-Path-Zubehör

    Fluid-Path-Zubehör

    Zubehör zum Abfüllen und Verschließen, darunter Ständer, Gewichte, Manifold-Schlauchelemente, Y-Verbinder und verschiedene Füllnadeln

    Fluid-Path – Zubehör

Verwandte Produkte

  1. 520Di Dosierpumpen

    520Di Dosierpumpen

    Dosierpumpe für Fördermengen von bis zu 3,5 L/min (55 USGPH) bei einem Druck bis 4 bar (60 psi).

    Aseptische Abfüllung – Tisch-Abfüllgeräte

  2. 620Di Dosierpumpe

    620Di Dosierpumpe

    Dosierpumpe für Fördermengen von bis zu 18 L/min (4,76 USGPM) bei einem Druck bis 4 bar (60 psi).

    Aseptische Abfüllung – Tisch-Abfüllgeräte

  3. PF22

    PF22

    Aseptisches Abfüllsystem für den Arbeitstisch für Mengen von <5 ml bis >5.000 ml. Eine Genauigkeit von ±0,5 % bei den meisten Volumina verhindert kostspieliges Überfüllen.

    Aseptische Abfüllung – Tisch-Abfüllgeräte